Ulla-Hahn-Haus

Literatur und Sprache in Monheim am Rhein
Archiv
Osterferienprogramm 2013

In den Osterferien erwarten Kinder und Jugendliche zwei spannende Angebote im Ulla-Hahn-Haus:

Am 25. und 26. März findet jeweils von 14 bis 18 Uhr die Druck- und Schreibwerkstatt „Druckfrisch“ statt. In diesem Schnupper-Workshop lernen Kinder die Möglichkeiten des Linoldrucks kennen. Sie schreiben eigene Texte und illustrieren diese nach ihren Vorstellungen. Dabei entstehen einzigartige Drucke, die zum Beispiel als Postkarten mit nach Hause genommen werden können. Kursleiterinnen Gisela Happe und Sabine Brockhaus sind offiziell Mitglieder der „Buchkinder-Familie“ der Buchkinder Leipzig e.V.. Teilnehmen können Kinder Kinder von 7 bis 11 Jahren.

Wer nach dem Schnupperkurs weiterdrucken möchte, kann außerdem ab dem 15.4. jeweils montags an einem wöchentlichen Kurs teilnehmen.

 Am 3. April wird es dann von 18 bis 21 Uhr kriminell! Beim Kinder-Krimidinner „Tödliche Talente . ein mörderisch gutes Casting“ gilt es, einen spannenden Fall zu lösen.

Beim Casting der Jugend-TV-Show Tausend Talente bewerben sich nicht nur die besten Talente des Landes, es treffen auch viele sehr unterschiedliche Menschen aufeinander: Die aufstrebende Sängerin, der glücklose Schauspieler und die ewig nörgelnde Jury. Ehrgeiz, Neid und Missgunst sind eine explosive Mischung, die von der Aufnahmeleitung der Show versucht wird, im Zaum zu halten. Doch plötzlich kommt es im Aufenthaltsraum der Kandidaten, direkt neben dem Buffet, zu einem unvorhersehbaren Zwischenfall: Die Regieassistentin bricht tot zusammen. Wer ist der Mörder? Das Casting gerät zum Krimi und die Castingkandidaten werden zu Kommissaren in ihrem eigenen Stück.

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren haben die Möglichkeit, an diesem interaktiven Krimidinner teilzunehmen. Bereits zu Beginn erhalten sie Rollen, die dann während des Stückes weiter gespielt werden. Wie bei einer echten Fernsehshow gibt es ein Catering, so dass Spiel und Dinner miteinander kombiniert werden. Das Krimidinner ist ein „Kulturrucksack“-Angebot und kostenfrei.

 


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Lyrikworkshop zu Ulla Hahn

Im Mai bekam das Ulla-Hahn-Haus Besuch von einer 10. Klasse der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule aus Langenfeld. Der
Deutschkurs suchte das Elternhaus von Ulla Hahn in der Neustraße auf und erfuhr einige Hintergrundinformationen über die Autorin.
Geleitet wurde der Workshop von Anna Fleuth. Das Haus der Jugend stellte einen Raum zu Verfügung,in dem die Jugendlichen sich dann kreativ mit der Lyrik Ulla Hahns auseinandersetzten. Aufgabe war es, Gedichte von Ulla Hahn mit Zeitungsüberschriften zu ergänzen und so ganz eigene Gedichte zu
schaffen. Die Gruppe arbeitete mit großem Eifer und entstanden sind sehr humorvolle Neuinterpretationen der Liebesyrik Ulla Hahns.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Hörspielplatz: Hörspielproduktion in der Kindertagesstätte

Krähen wie ein Rabe, schleichen wie ein Fuchs, stampfen wie ein Dinosaurier - die Hörspielplatzkinder in der Kita Oranienburger Straße haben all das geübt und ein eigenes Hörspiel produziert.

Auch in der Kindertagesstätte St. Johannes ist ein tolles Hörspiel entstanden. Grundlage war das Buch "Wie können noch viel zusammen machen".

DSCF0309

Hier gibt es das fertige Hörspiel zum Anhören: 

Musik und Geräusche: www.hoerspielbox.de und Auditorix Hörspielwerkstatt.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Bilder vom Vorlesetheater am Lerchenweg

dscf0053
dscf0057
dscf0059
dscf0070
dscf0075
dscf0076
dscf0091
dscf0097
dscf4033
dscf4036
dscf4071
Erstklässler der Lerche auf der Bühne
01/12 
start stop bwd fwd

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Vortrag: Spielplatz Stadt

Immer mehr Menschen leben in Städten. Das heißt: Auch immer mehr Kinder werden in Städten groß. Es fragt sich nur, ob die Städte auch die beste Lebensqualität für Kinder bieten. Anke M. Leitzgen zeigt in ihrem Vortrag mit vielen Beispielen und Bildern wie sich Schulen, Pausenhöfe, Spielplätze, Bürgersteige, Radwege, Straßenübergänge aus Kindersicht wahrnehmen lassen. Und wie die gebaute Umwelt einen rücksichtsvollen, freundlichen Umgang seiner Bewohner verhindern oder fördern kann. Auch im Hinblick auf das strategische Ziel „Sicherung optimaler Zukunftschancen für Kinder in der Hauptstadt des Kindes Monheim am Rhein“, das die Stadt Monheim am Rhein verfolgt, bietet Anke M. Leitzgens Vortrag interessante Impulse für den Lebensraum Stadt aus Kindersicht. Hierzu laden das Ulla-Hahn-Haus und das Kunsthaus 1 herzlich ein.

Wann? 30. Januar 2013, 19 Uhr
Wo? Kunsthaus 1, Frohnstraße 40, 40789 Monheim am Rhein 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg