Ulla-Hahn-Haus

Literatur und Sprache in Monheim am Rhein
Arabische und deutsche Geschichten begegnen sich im Café Elmar

Im Rahmen des interkulturellen Cafés im Ulla-Hahn-Haus startet am 27. September eine zweisprachige Vorlese-Aktion

Fatima El Harioui und Helga Holz verbinden die arabische mit der deutschen Märchenwelt. Ab Dienstag, 27. September, 16 bis 18 Uhr, lesen die beiden Ehrenamtlerinnen im Rahmen des interkulturellen „Café Elmar“ einmal monatlich im Ulla-Hahn-Haus. Bei der zweisprachigen Vorlese-Aktion hören die Besucher Geschichten auf Arabisch und Deutsch.

„Die Idee kam uns nach dem Monheimer Stadtfest“, erzählt Vorlesepatin Helga Holz. „Dort haben wir gemeinsam eine Geschichte im Märchenzelt vorgetragen.“ Nun möchten die beiden regelmäßig im Ulla-Hahn-Haus vorlesen – zunächst bis Dezember. Einsetzen werden sie dabei auch zweisprachige Bilderbücher, die das Goethe-Institut dem Ulla-Hahn-Haus zur Verfügung gestellt hat. Darunter sind auch Klassiker wie „Henriette Bimmelbahn“ von James Krüss oder „Einer mehr“ von Yvonne Hergane. „Mir ist es wichtig, Kinder, egal welcher Herkunft, für das Lesen zu begeistern. Ich kann mir auch vorstellen, dass wir zukünftig weitere Sprachen einbeziehen“, so Helga Holz.


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Beats und Party im Kulturrucksack-Herbst

Der Kulturrucksack NRW läutet im September mit zwei spannenden Angeboten für Kinder und Jugendliche den Herbst ein.

Am Samstag, 10. September, findet von 10 bis 13 Uhr in Kooperation mit dem Ulla-Hahn-Haus in der Musikschule am Berliner Ring der Workshop „Words and Beats“ statt. Beatboxer Fips vermittelt die Kunst des Beatboxens. Ganz ohne Instrument lassen sich beim Beatboxen nur mit der Stimme und dem Mund Beats und Rhythmen erzeugen. Rapper Becks aus Köln regt die Teilnehmenden außerdem an, eigene Rap-Texte zu schreiben und diese auf die Bühne zu bringen.

Am Freitag, 16. September, geht es dann weiter mit der Rucksackparty, die in diesem Jahr in der Stadtbibliothek Dormagen stattfindet. Kinder und Jugendliche aus beiden Kommunen feiern hier von 18 bis 21 Uhr zusammen. Einige Highlights: Daniela Sepehri, Gewinnerin der U20-NRW-Meisterschaften im Poetry Slam, präsentiert ihre Texte. Rapper Becks macht die Bühne musikalisch unsicher und DJ Harald Langen steht hinter dem Mischpult.

Beide Künstler geben in Mini-Workshops auch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Eigene Beiträge der Kulturrucksack-Workshopteilnehmer werden noch gesucht. Ob Beatboxen, Rap, Modenshow oder eine Ausstellung – wer sich beteiligen will, kann dies bei der Anmeldung angeben. Auch Neugierige, die den Kulturrucksack noch nicht kennen, sind herzlich eingeladen, mitzufeiern. Es gibt einen Bustransfer nach Dormagen und zurück.

Die Angebote richten sich an 10- bis 14-Jährige und sind kostenfrei. Für alle Kulturrucksack-Angebote nimmt das Ulla-Hahn-Haus Anmeldungen entgegen: Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, 40789 Monheim am Rhein, Telefon 02173 951-4140, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.monheim.de/kulturrucksack-nrw.

Ziel des Landesprogramms "Kulturrucksack NRW" ist es, allen Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren kostenlose und deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. 2016 sind 220 Kommunen an insgesamt 71 Kulturrucksack-Standorten beteiligt. (nj)


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Weltenbummler in der Schreiboase

Eine tolle Schreiboasen-Woche liegt hinter uns! Bei unserer Reise um die Welt sind viele tolle Texte, Filme, Comics und Hörspiele entstanden!

20160718_105929
dscf0324
dscf0334
dscf0339
dscf0340
dscf0359
dscf0361
dscf0370
dscf0389
dscf0400
dscf0408
dscf0412
01/12 
start stop bwd fwd

Hier könnt Ihr das Hörspiel hören:

Und hier könnt Ihr uns bei einer tierischen Reise um die Welt begleiten:

ABC - Reise um die Welt from Ulla Hahn Haus on Vimeo.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Shida Bazyar erhält für Erstlingswerk dritten Ulla-Hahn-Autorenpreis

Wer jünger ist als 35 Jahre, sich mit der eigenen Herkunft auseinandersetzt und darüber ein Buch veröffentlicht, hat gute Chancen auf den Ulla-Hahn-Autorenpreis. Alle zwei Jahre vergibt die Stadt Monheim am Rhein den mit 10.000 Euro dotierten Preis an den Autor eines beeindruckenden Erstlingswerks. In diesem Jahr hat sich die Fachjury, mit der in Monheim aufgewachsenen Autorin Ulla Hahn als Vorsitzenden, für Shida Bazyar und ihren Roman „Nachts ist es leise in Teheran“ entschieden. Der Preis wird bereits zum dritten Mal verliehen.

Shida Bazyar ist eine deutsche Autorin mit iranischen Wurzeln. Ende des Jahres wird sie mit dem dritten Ulla-Hahn-Autorenpreis ausgezeichnet. Foto: Joachim Gern

„Shida Bazyars erster Roman handelt von Flucht und Ankommen, von der Frage nach eigenen und fremden Wurzeln, von Eigen- und Fremdwahrnehmung. Über drei Jahrzehnte erzählt sie die Geschichte einer iranischen Familie“, erklärt die achtköpfige Jury. Die Autorin stelle in jedem der vier Teile ein anderes Mitglied der Familie in den Mittelpunkt und nehme weitestgehend jeweils deren Perspektive ein: „Beshads Hoffnungen, Nahids Gefühl der Fremdheit und Verwunderung in Deutschland, Lalehs Erfahrung einer Doppelidentität, Mos Verwirrung gegenüber den eigenen Emotionen – Shida Bazyar schafft es, die jeweiligen Sichtweisen und Gefühlszustände ohne Larmoyanz, aber mit scharfem Blick und in einer ganz besonderen Sprache – eher Sprachen – zu schildern.“ Das Urteil ist eindeutig: „Das Buch ist nicht nur ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Flüchtlingsdiskussion, sondern einfach ein Stück großartiger Literatur.“


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Spielplatzfeste mit Spielen, Büchern und Kinderschminken

Mit Spielen, Büchern und einigen Überraschungen im Gepäck ziehen die städtische Kinder- und Jugendförderung und das Ulla-Hahn-Haus am Mittwoch, 20. Juli, in den Bürgerpark Baumberg an der Geschwister-Scholl-Straße. Von 15 bis 18 Uhr findet hier das zweite Spielplatzfest der Sommerferien statt. Das Angebot ist kostenfrei, mitmachen kann jeder.

Das Team nimmt nicht nur Utensilien zum Kinderschminken, sondern auch ein paar Spiele aus der Spielebox mit, darunter Fußballtore, Bälle und Roller. Darüber hinaus soll es eine Kreativaktion geben. „Was wir genau machen, wird aber noch nicht verraten. Das wird eine Überraschung“, kündigt Fabian Andrick von der städtischen Kinder- und Jugendförderung an. Das Ulla-Hahn-Haus ist wieder mit der Leseschaukel dabei. Ehrenamtliche Vorlesepaten lesen allen interessierten Kindern und Jugendlichen spannende Geschichten vor.

Weitere Termine sind am 27. Juli (Nord-Süd-Achse), 1. August (neuer Rheinbogen-Spielplatz) und 3. August (Bürgerpark Baumberg). Gespielt und gefeiert wird immer von 15 bis 18 Uhr. (bh)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 7